Wann ist der richtige Zeitpunkt für eine Weltreise?

The right time? Now!

Viele fragen sich sicherlich, wann wohl der richtige Zeitpunkt ist, um eine Weltreise zu machen. Um das direkt mal vorweg zu nehmen: den gibt es nicht. Das hast du dir wahrscheinlich sowieso schon gedacht, oder?

Eigentlich gibt es für Nichts im Leben den richtigen Zeitpunkt. Ich bin ja generell eher von der Sorte Mensch, die einfach mal macht. Vor ziemlich genau einem Jahr habe ich mir zum Beispiel zum Geburtstag ein nagelneues Auto gekauft. Einen Neuwagen kaufen ist grundsätzlich eher eine schlechte Idee – sobald das Schmuckstück aus der Vitrine rollt, ist es nur noch die Hälfte wert. Das wusste ich, es war mir aber egal. Ich hatte mir in den Kopf gesetzt, diesen wunderschönen Wagen zu fahren. Ich hatte ein geregeltes Einkommen. Ich hatte sonst keine Wünsche, die ich mir erfüllen wollte. Also habe ich das Auto einfach gekauft.

Als ich meinen Job gekündigt habe, habe ich natürlich etwas länger darüber nachgedacht. Nun hatte ich mir gerade dieses Auto gekauft und keinen neuen Job in Aussicht. War das wirklich ein guter Zeitpunkt zum Kündigen? Zu der Zeit war gerade eine Werbung eines Mobilfunkunternehmens an jeder Straßenecke zu sehen, auf der stand: „Heute ist ein guter Tag zum Kündigen“. Ich habe das vom Handyvertrag auf meinen Job übertragen und als Zeichen gesehen, das ich nicht ignorieren konnte. Auch ohne neuen Job kündigen ist – zumindest für die meisten Menschen – grundsätzlich eher eine schlechte Idee. Aber auch das war mir egal. Ich hatte mir in den Kopf gesetzt, was Anderes zu machen als am Schreibtisch Rückenprobleme zu bekommen. Ich hatte gespart. Ich hatte sonst keine Wünsche, die ich mir erfüllen wollte – das Auto hatte ich ja schon. Also habe ich es einfach gemacht – ich habe gekündigt, ohne einen neuen Job zu haben.

Da hatte sich die Idee mit der Weltreise allerdings auch schon in einer hinteren Ecke meines Kopfes eingenistet und wuchs stetig. Die Frage, ob gerade jetzt der richtige Zeitpunkt für so eine Reise ist, stellte sich mir dann gar nicht mehr, als Patrick und ich anfingen, konkret darüber zu sprechen. Ich hatte den ersten Schritt in die Richtung sowieso schon getan. Ich habe keine Verpflichtungen. Ich habe einen Freund, der auch schon länger die gleiche Idee verfolgt. Ich habe gespart. Ich bin keineswegs reich, aber ich will das, was ich habe, in einen Traum investieren. Ich will die Welt sehen. Also ziehe ich los.

Koh Tao, Thailand

Ich habe ja eingangs schon gesagt, dass es den richtigen Zeitpunkt sowieso nicht gibt. Viel wichtiger ist, ob die Rahmenbedingungen einigermaßen gegeben sind. Wenn du das Geld noch nicht zusammen hast, fang an zu sparen. Wenn du genug gespart hast, lös dich von Dingen, die du nicht brauchst und mach dich somit unabhängig. Dann gibt es keinen plausiblen Grund, der dich vom Reisen abhält. Schon gar nicht der Zeitpunkt.

Über den Autor

Mona

Früher saß ich den ganzen Tag im Büro am Schreibtisch - heute bin ich angehende Weltenbummlerin, Fotografin, Texterin, Geschichtenerzählerin und Reiseplanerin.
In diesem Blog erzähle ich die Geschichten, die mein Freund Patrick und ich auf unserer Weltreise erleben - und gebe Tipps zur richtigen Vorbereitung einer Langzeitreise und zu einzelnen Reisezielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © by travelmakesyouricher.com

Like it? Like it!schliessen
oeffnen