Mit Qatar Airways von Frankfurt nach Johannesburg (und weiter nach Windhoek)

Qatar Airways Plane

Nachdem klar war, dass unsere Weltreise in Namibia beginnen sollte, machten wir uns auf die Suche nach bezahlbaren Flügen.

Fündig wurden wir bei Qatar Airways. Wir mussten zwar zwei Zwischenstopps in Kauf nehmen – einen davon mit Übernachtung in Qatar – aber dank des erstklassigen Services der Airline war das überhaupt kein Problem.

Wir buchten den Flug von Frankfurt über Qatar und Johannesburg nach Windhoek online. Die Buchung war total einfach und innerhalb von wenigen Minuten erledigt. Die Buchungsbestätigung hatten wir innerhalb von einer Minute im Posteingang.

Von Frankfurt über Qatar nach Johannesburg flogen wir mit Qatar Airways – der Flug von Johannesburg nach Windhoek wurde zwar in der Buchung mit abgewickelt, aber von South African Airways durchgeführt. Und das, obwohl die beiden Airlines noch nicht mal in derselben Allianz sind.

In diesem Artikel geht es entsprechend nur um die beiden Flüge FRA – DOH und DOH – JNB.

Service am Boden

Der Service am Boden fing schon direkt nach der Online-Buchung an. Unser Flug beinhaltete einen Zwischenstopp in Qatar über Nacht – die Aufenthaltsdauer betrug ganze 12 Stunden. Die Zeit wollten wir natürlich lieber in einem Bett verbringen als auf einer Bank am Flughafen.

Deshalb rief ich direkt nach der Buchung die Service-Hotline von Qatar an und fragte, ob es eine Möglichkeit gäbe, dass die Airline uns für den Aufenthalt ein Hotel zur Verfügung stellt. Nach einem kurzen Check unserer Buchungsklasse und einem Abgleich der Passdaten bekamen wir dann auch schon eine schriftliche Bestätigung, dass Qatar ein Doppelzimmer in einem Hotel in der Nähe des Flughafens für uns gebucht hatte.

In der Bestätigung stand außerdem, dass wir ein kostenloses Transit Visum, einen kostenlosen Transfer zum Hotel und einen Essensgutschein in unbekannter Höhe bekommen würden.

Als wir in Qatar ankamen, gingen wir mit der Bestätigung zum „pre-booked hotel“ Schalter und bekamen einen gelben Zettel in die Hand gedrückt, der sowohl eine Kopie für den Transfer, als auch den Essensgutschein enthielt und uns verriet, in welches Hotel es ging.

Retaj Al Rayyan Hotel Doha Qatar

Wir wurden im Retaj Al Rayyan untergebracht – das Zimmer war sehr geräumig und das Badezimmer absolut sauber. Den Essensgutschein im Wert von 41 € konnten wir im Hotel einlösen und bekamen dafür ein üppiges Buffet geboten.

Während wir es uns in Qatar gemütlich machten, wurde unser Gepäck von Frankfurt nach Windhoek komplett durchgecheckt – trotz Airline-Wechsel! Auch der Service beim Check-In war sehr zügig, weil wir vorher online eingecheckt hatten.

Das einzige, was Qatar Airways uns in Frankfurt nicht geben konnte, waren die Bordkarten für den Flug von Johannesburg nach Windhoek. Die bekamen wir aber ohne Probleme am Flughafen in Johannesburg am Schalter von South African Airways.

Bewertung Service am Boden: 5 Sterne

Service an Bord

Auf beiden Flügen von Frankfurt nach Johannesburg war der Service an Bord gut.

Die Flugbegleiter waren sehr freundlich und zuvorkommend und haben uns jeden Wunsch erfüllt. Es gab mehrfach Getränke – sogar Champagner gab es kostenlos – und einen Snack sowie ein Abendessen bzw. Frühstück. Wählen konnten wir jeweils zwischen einer vegetarischen und einer nicht-vegetarischen Variante.

Bewertung Service an Bord: 5 Sterne

Entertainment

Qatar Airways Oryx Inflight Entertainment

Qatar Airways ist mit dem Oryx Inflight Entertainment ausgestattet, das unter anderem sehr aktuelle Filme und Serien zur Auswahl hat. Aber auch Klassiker und einige TV-Programme lassen während des Flugs keine Langeweile aufkommen. Angeblich bietet das System über 1.000 Optionen – das kann ich natürlich nicht verifizieren.

Bewertung Entertainment: 5 Sterne

Ausstattung und Sauberkeit

Von Frankfurt nach Qatar sind wir mit einem Airbus A330 geflogen. Die Maschine war nicht mehr die neueste und die Technik wurde nachgerüstet, um das Inflight Entertainment voll funktionsfähig zu machen.

Jeder Fluggast hatte seinen eigenen Monitor. Manche Touchscreens funktionierten allerdings nicht mehr richtig und hielten den Film immer wieder selbstständig an – meiner hat das leider auch gemacht.

Besonders sauber war das Flugzeug nicht. Aber zum Glück bekommst du ja auf Langstreckenflügen am Anfang immer ein heißes Tuch – damit mache ich immer die Fernbedienung sauber.

Bewertung Ausstattung und Sauberkeit A330: 3 Sterne

Qatar Airways Tech

Von Qatar nach Johannesburg flogen wir in einer Boeing 787-800. Die Maschine war neuer als der Airbus und entsprechend sauberer. Die Toilettenspülung funktionierte kontaktlos – das hatte ich im Flugzeug vorher noch nie gesehen.

Jeder Fluggast hatte einen eigenen Monitor und sogar einen USB-Anschluss zum Laden des Handys im Vordersitz. Außerdem war das Flugzeug mit WiFi ausgestattet, das gegen eine Gebühr genutzt werden konnte.

Leider gab es in den letzten vier Reihen keinen Platz in den Ablagefächern, weil die Crew dort ihre Sachen verstaut hatte. Um unsere Rucksäcke kümmerten sich dann aber die Flugbegleiter.

Bewertung Ausstattung und Sauberkeit B787-800: 4 Sterne

Pünktlichkeit

Sowohl der Flug FRA – DOH als auch DOH – JNB hoben zu spät ab. Die Piloten holten die Zeit aber während des Flugs wieder rein, so dass wir pünktlich landeten.

Bewertung Pünktlichkeit: 4 Sterne

Preis-Leistungs-Verhältnis

Wir buchten den Flug 4,5 Monate vorher direkt auf der Homepage von Qatar Airways und zahlten 546,45 € pro Person in der Economy Class. Zwei Zwischenstopps sind natürlich immer anstrengend, aber da wir keinen Zeitdruck hatten, konnten wir getrost auf einen Direktflug verzichten, der mindestens 200 € mehr gekostet hätte.

Die Leistung der Airline war im Verhältnis zu dem Preis auf jeden Fall erstklassig.

Bewertung Preis-Leistung: 5 Sterne

Qatar Airways Flight

Fazit

Insgesamt war die Erfahrung mit Qatar Airways sehr gut. Der Service der Airline war fabelhaft und es gab nichts, was so schlecht war, dass es mir in Erinnerung geblieben wäre.

Der Geruch in den Flugzeugen war etwas gewöhnungsbedürftig, aber da kann die Airline ja nicht wirklich was dafür.

Bei der Flotte könnte Qatar etwas nachrüsten, aber laut aktuellen Infos auf der Homepage wurde ja gerade der neue Airbus A350 aufgenommen.

Bewertung Gesamt: 4.5 Sterne

Bist du schon mal mit Qatar Airways geflogen? Welche Erfahrungen hast du gemacht?


Anmerkung: Ich wurde weder von der Fluggesellschaft gebeten, noch dafür bezahlt, diese Bewertung zu schreiben. Die Ausführungen beruhen einzig und allein auf meinen persönlichen Erfahrungen auf den angegebenen Flugrouten. Geflogen sind wir im September 2014.

Über den Autor

Mona

Früher saß ich den ganzen Tag im Büro am Schreibtisch - heute bin ich angehende Weltenbummlerin, Fotografin, Texterin, Geschichtenerzählerin und Reiseplanerin.
In diesem Blog erzähle ich die Geschichten, die mein Freund Patrick und ich auf unserer Weltreise erleben - und gebe Tipps zur richtigen Vorbereitung einer Langzeitreise und zu einzelnen Reisezielen.

3 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar!
  • Eigentlich freute ich mich auf meinen Flug mit Qatar, aber was mich nach meiner Anreise erwartete, war einfach nur unter jeder Kritik.

    Als ich am Zielflughafen in Windhoek ankam, wurde mein Koffer nicht mitgeliefert. Das war ärgerlich, kann aber passieren. Zunächst hat man sich auch noch beim Ausfüllen der Formulare um mich gekümmert. Dabei haben sie mir eine Nummer gegeben, die ich bei Ankunft in meiner ersten Unterkunft anrufen sollte, damit Qatar mir weitere Auskünfte zu meinem Gepäck geben kann. Gesagt – getan: Optimistisch rief ich bei der angegebenen Nummer an, eine automatisierte Stimme leitete mich an das Baggage Office von Qatar weiter. Es läutete und läutete – keine Rückmeldung. Ich wartete, versuchte es nochmal und nochmal – vergebens. Nach dem 10. Anruf gab ich es auf.

    Da wir uns auf einer Rundreise befanden waren wir jeden Tag an einem anderen Ort und ich musste bei jeder Unterkunft anfragen, ob es möglich sei, das Office anzurufen. Doch egal wie oft ich es versuchte, ich bekam keine Antwort. Nach 30 Anrufen und dem Probieren verschiedenster Telefonnummern – vom Airport bis zu diversen Handynummern – war ich immer noch ohne jede Antwort.

    Irgendwann bekam ich eine E-Mail (zum Glück waren wir gerade in einer Lodge, dass ich überhaupt E-Mails über WLan empfangen konnte), dass mein Koffer nun in Windhoek sei und mir geliefert wird. Endlich hatte ich eine Kontaktadresse! Laut dieser sollte mein Koffer am nächsten Vormittag in meiner nächsten Unterkunft ankommen. Doch dem war nicht so. Ich musste weitere 3 Tage! auf mein Gepäck warten. Insgesamt wartete ich fast eine Woche darauf, obwohl das Gepäck 2 Tage nach meiner Ankunft in Windhoek ankam. Meine erste Urlaubswoche war demnach weit von Erholung entfernt!

    Ich war dermaßen verärgert, dass ich mich an den Customer Service von Qatar auf deren Website wendete. Zuerst bekam ich eine Antwort von einem Mitarbeiter, der alles beteuerte, mir ein Upgrade für unseren Heimflug anbot und dafür meine Flugdaten weitergab. Eigentlich sollte sich dann das Büro aus Windhoek bei mir melden, das – wie erwartet – nie geschah.

    Ich kontaktierte den Mitarbeiter nochmal und versuchte es nochmal über deren Website, aber ich habe bis heute noch keine Antwort erhalten. Und das Upgrade war natürlich nicht bei unseren Tickets hinterlegt.

    Einen derart schlechten Kundenservice habe ich bei noch keinem anderen Unternehmen erlebt. Normalerweise müsste sich das Unternehmen um den Kunden kümmern und nicht umgekehrt, dass der Kunde dem Unternehmen über eine Woche hinterherlaufen muss. Das hat mit Erholung und Urlaub überhaupt nichts zu tun! Zu allerletzt war auch noch mein Gepäck beschädigt. Ich werde nie wieder einen Fuß in diese Airline setzen. Auch mein Freundes- und Bekanntenkreis war erschüttert über solch ein Verhalten.

  • Beim Flug DOHA-München am 5.1.2016 QR 059 war der Abflug um 7.00 und nicht wie regulär 2.20.

    Keine Info über warum? und keine Entschädigung

    • Lieber Josef,
      das ist natürlich ärgerlich, aber kann immer mal passieren. Ist mir auch schon passiert. Dass es keine Info gab, finde ich auch nicht in Ordnung von der Fluggesellschaft. Du könntest über Drittanbieter versuchen, einen Teil des Flugpreises als Entschädigung zurück zu erhalten. Schau dir doch zum Beispiel mal https://www.flightright.de/ an.
      LG, Mona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © by travelmakesyouricher.com

Like it? Like it!schliessen
oeffnen