Mit Etihad Airways von Johannesburg nach Colombo (mit Zwischenstopp in Abu Dhabi)

Johannesburg Airport Etihad Airways

Nachdem klar war, dass wir von Südafrika aus nach Sri Lanka wollten, machten wir uns wieder auf die Suche nach bezahlbaren Flügen.

Fündig wurden wir bei Etihad Airways, die den günstigsten Flug im Angebot hatten. Direktflüge gibt es auf dieser Strecke nicht. Deshalb beinhaltete der Flug einen Zwischenstopp in Abu Dhabi, der aber nur 1:20 Stunden kurz war – und die Zeit brauchten wir auch wirklich für den Terminal-Wechsel.

Service am Boden

Die Dame am Check-In Schalter in Johannesburg war zwar freundlich, legte uns aber dennoch Steine in den Weg.

Es fing damit an, dass sie Patricks Rucksack nicht annehmen wollte. Patrick packt den Rucksack für die Flüge immer in einen Schutzsack, der keinen Henkel hat. Bisher war das nie ein Problem, das Gepäck-Etikett wurde entweder einfach der Länge nach aufgeklebt oder oben um die Öffnung geklebt, die er grundsätzlich mit zwei Kabelbindern verschließt.

Die Dame von Etihad Airways war allerdings der Meinung, dass das Etikett auf jeden Fall ab gehen würde und sie dann ihren Kopf dafür hinhalten müsste, wenn der Rucksack verloren geht. Also musste Patrick den Rucksack wieder auspacken – gar nicht so einfach ohne Schere. Die fand er dann ein paar 100 Meter weiter an einem Folierstand für Gepäck.

Damit nicht genug, wollte die Frau auch noch ein Weiterreise-Ticket von uns sehen. Glücklicherweise hatten wir den Flug von Colombo nach Bangkok schon gebucht und konnten das entsprechend mit einer E-Mail auf dem Handy belegen. Sie akzeptierte die E-Mail zwar, sagte aber, beim nächsten Mal sollten wir die Bestätigung doch bitte ausdrucken – so eine E-Mail könnte schließlich jeder schreiben. So weit, dass man selbstgeschriebene Dinge auch ausdrucken kann, hat sie wohl nicht gedacht.

Nachdem wir also die Ausreise aus Sri Lanka belegt hatten, fragte sie als nächstes, wo wir denn von Thailand aus hinfliegen würden. Wir antworteten ehrlich, dass wir das noch nicht wissen. Wann wir denn nach Deutschland zurückfliegen würden, fragte sie anschließend. Auch darauf antworteten wir, dass wir so weit noch nicht geplant haben. Da wurde die Frau etwas blass um die Nase und sagte, dann könnte sie uns nicht einchecken.

Nachdem sowohl wir, als auch ein netter Kollege von Etihad ihr aber erklärt hatten, dass es ihr sch**ßegal sein kann, was wir nach unserem Aufenthalt in Thailand machen, resignierte sie und gab uns die Bordkarten.

Bewertung Service am Boden: 3 Sterne

Service an Bord

Der Service an Bord war in Ordnung. Etihad ist die erste Fluggesellschaft, bei der ich Cappuccino zusätzlich zu Filterkaffee und Tee gesehen habe. Das ist zwar eigentlich unnötig, aber meiner Meinung nach dennoch erwähnenswert.

Das Essen auf dem Flug von Johannesburg nach Abu Dhabi war in Ordnung, es gab wie immer zwei Gerichte zur Auswahl. Auf dem Flug von Abu Dhabi nach Colombo standen allerdings schon in Reihe 11 nur noch zwei der drei angebotenen Gerichte zur Verfügung. Das fand ich angesichts der Tatsache, dass das Flugzeug fast 30 Reihen hatte, etwas schwach. Die Flugbegleiterin entschuldigte sich aber mehrfach dafür und bot uns zusätzliche Getränke an.

Bewertung Service an Bord: 4 Sterne

Entertainment

Das Unterhaltungsprogramm bei Etihad Airways ist sehr umfangreich. Aktuelle Filme und Serien sowie Klassiker und diverse TV-Programme sind abrufbar.

Um die Filme hundertprozentig genießen zu können, werden an Bord Noise-Control-Kopfhörer verteilt. Solche Kopfhörer habe ich bisher bei keiner Airline gesehen – normalerweise gibt es immer nur die Standard-Kopfhörer, die hinten und vorne nicht richtig passen und einen schrecklichen Ton haben.

Bewertung Entertainment: 5 Sterne

Ausstattung und Sauberkeit

Sowohl im großen Airbus A330 auf der Strecke JNB – AUH, als auch im kleinen Airbus A320 auf der Strecke AUH – CMB hatte jeder Fluggast einen eigenen Monitor im Vordersitz. Zusätzlich waren USB-Steckplätze vorhanden.

Etihad bietet auf fast allen Flügen außerdem ein Mobilfunknetz an Bord an, mit dem du dein Handy ganz normal nutzen kannst. Hier fallen unter Umständen Roaming-Gebühren an. Außerdem besteht an Bord die Möglichkeit, WiFi gegen Gebühr zu nutzen.

Etihad Airways WiFi

Die Flugzeuge machten beide einen sehr neuen Eindruck und waren entsprechend sauber. Allerdings roch es im Flugzeug auf der ersten Teilstrecke stark nach Erbrochenem, was aber natürlich von einem vorherigen Flug kommen konnte. Auf dem zweiten Flug roch es dafür umso besser nach Parfum – bis ein Flugbegleiter ein angeblich nicht-toxisches Insektizid versprühte.

Bewertung Ausstattung und Sauberkeit: 4 Sterne

Pünktlichkeit

Der Flieger nach Abu Dhabi hob 25 Minuten zu spät ab, landete aber trotzdem 10 Minuten zu früh.

Zu spät hätten wir auch nicht landen dürfen, denn wir schafften es in den 1:20 Stunden Aufenthaltszeit in Abu Dhabi so gerade von einem Gate zum anderen. Den Stress hätten wir uns allerdings sparen können, denn das Flugzeug wartete noch auf Passagiere von einem anderen Flug und verpasste somit den Slot, in dem wir hätten starten sollen.

Letztendlich starteten wir 1:15 Stunden zu spät Richtung Colombo und landeten auch entsprechend eine Stunde zu spät – da es aber noch mitten in der Nacht war, war das kein besonders großes Problem. Der erste Flughafenbus in Colombo fährt sowieso nicht so früh.

Bewertung Pünktlichkeit: 3 Sterne

Preis-Leistungs-Verhältnis

Wir buchten den Flug online direkt bei Etihad Airways und zahlten 315,70 € pro Person in der Economy Class. Das ist meiner Meinung nach ein echtes Schnäppchen für so eine Strecke und ließ uns auch ein wenig über die Schwierigkeiten im Service hinwegsehen.

Gebucht haben wir 6,5 Wochen vor Abflug.

Bewertung Preis-Leistung: 4 Sterne

Fazit

Insgesamt waren die Flüge mit Etihad Airways in Ordnung. Beim Check-In hatten wir vermutlich einfach Pech mit der Dame, die dort am Schalter saß.

Die Planung des Essens könnte evtl. etwas überarbeitet werden, aber auf einem 4,5-Stunden-Flug würde man so oder so nicht verhungern.

Bewertung Gesamt: 4 Sterne

Bist du schon mal mit Etihad Airways geflogen? Welche Erfahrungen hast du gemacht? Oder hast du vor, demnächst mit Etihad zu fliegen? Hier geht’s direkt zur Webseite – dort findest du in der Regel die günstigsten Flüge.

 

Anmerkung: Ich wurde weder von der Fluggesellschaft gebeten, noch dafür bezahlt, diese Bewertung zu schreiben. Die Ausführungen beruhen einzig und allein auf meinen persönlichen Erfahrungen auf den angegebenen Flugrouten. Geflogen sind wir im November 2014.

Über den Autor

Mona

Früher saß ich den ganzen Tag im Büro am Schreibtisch - heute bin ich angehende Weltenbummlerin, Fotografin, Texterin, Geschichtenerzählerin und Reiseplanerin.
In diesem Blog erzähle ich die Geschichten, die mein Freund Patrick und ich auf unserer Weltreise erleben - und gebe Tipps zur richtigen Vorbereitung einer Langzeitreise und zu einzelnen Reisezielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © by travelmakesyouricher.com

Like it? Like it!schliessen
oeffnen